Diese Seite drucken

Kurzbiografie des Autors

Bezirk PotsdamBreetz, Egon (geb. 23.09.1930 in Plänitz/Kreis Ruppin) StR Dr. paed. habil.; ao. Doz. f. Didaktik d. Geografieunterrichts und geografische Schulkartografie i.R.

  • 1950 Abitur an der Jahn-Oberschule in Kyritz (Prignitz)
  • 1950-1954 Studium Pädagogik - Biologie, Geografie/Oberstufe an der Pädagogischen Hochschule Potsdam
  • 1954-1960 Fachlehrer für Geografie und Biologie an der Erweiterten Oberschule in Belzig/Mark
  • 1960-1995 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Lehrer im Hochschuldienst, Dozent) in Lehre und Forschung am Institut für Geographie der Potsdamer Pädagogischen Hochschule und späteren Universität

Lehre:

  • Theoretische und praktische Ausbildung von Lehrerstudenten des Direkt- und Fernstudiums in der Methodik (Didaktik) des Geografieunterrichts
  • Lehrerweiterbildung im Kurssystem mehrerer Bezirke (Rostock, Schwerin, Magdeburg, Potsdam, Berlin, Frankfurt/O., Cottbus) in den Fächern Geografie und Deutsch - Disziplin Heimatkunde/Unterstufe

Forschung:

  • Gestaltung und Nutzung von geografischen Karten für 2 Unterrichtsfächer (Geografie/Mittel- und Oberstufe sowie Heimatkunde/Unterstufe)
  • Mitarbeit an der Entwicklung geografischer Handkarten- und Wandkartentitel sowie an Schulfernsehsendungen zur Kartenarbeit
  • Konzeptionelle und fachberatende Mitwirkung an dem je 178 Titel umfassenden Kreishand- und -wandkartenwerk (1976-1988) als umfangreichstes schulkartografisches Betätigungsfeld
  • Wissenschaftstheoretische Basisstudien zur "Geografischen Schulkartografie"
  • Breites Publikationsspektrum über Studien zur Kartengestaltung und zur unterrichtlichen Kartennutzung (Monografien, Beiträge in Fachzeitschriften und Sammelpublikationen)
  • Vortragstätigkeit über aktuelle Probleme der Schulkartografie im In- und Ausland

Qualifikationen:Kyritz

  • 1971 Promotion
  • 1984 Habilitation
  • 1987 Ao. Dozentur
  • 1991-1996 Leiter des Arbeitskreises "Schulkartographie" in der Deutschen Gesellschaft für Kartographie
  • 1999-2003 Mitarbeit am Nationalatlas "Bundesrepublik Deutschland"
  • Seit 1990 Mitarbeit an Schulatlanten, u.a. am "Harms Weltatlas" und am "Harms Berliner Grundschulatlas" sowie an "Heimatatlanten" für die neuen Bundesländer, und an Schülerhandkarten über die neuen Länder
  • 2005 Digitale Veröffentlichung zur Schulkartografie : Für die freie Enzyklopädie Wikipedia kurzgefasste Basisartikel mit Literaturhinweisen
  • 2006 Einrichtung einer Homepage zur Schulkartografie (Neugestaltung 2009)

Literatur über den Autor:

Herzig, Reinhard: Egon Breetz 65 Jahre. In: Kartogr. Nachr., H. 6/1995, S. 233-234.

Ogrissek, Rudi: Aufgaben der Schulkartographie... .  In: Theoretische Kartographie (= Studienbücherei Kartographie, Bd. 1). Gotha 1987, S. 265-270.

o. V.: Breetz, Egon. In: Kürschners Deutscher Gelehrten-Kalender 1996, Bd. 2 (Medizin, Naturwissenschaften, Technik). Berlin 1996, S. 150.   ISBN 3-11-014916-8.

 

1. Abbildung: Totale der SCHÜLERHANDKARTE "Bezirk Potsdam - Oberflächengestalt"                (1:500 000). Rat des Bezirkes Potsdam - Abteilung Volksbildung, Potsdam 1978 - 6. Ausgabe. (Autor: E.Breetz).

2. Abbildung: Ausschnitt von der SCHÜLERHANDKARTE "Kreis Kyritz" (1:100 000). VEB H. Haack, Gotha 1985. (PTA & Fachberatung: E.Breetz).

 

 

Weitere Infos zur Biografie des Autors sind in seiner Benutzerseite der Wikipedia enthalten.


Vorherige Seite: Informationen zum Autor
Nächste Seite: Verlagsmitarbeit