Diese Seite drucken

Literatur zur Schulkartographie in Deutschland 1949-1990 (Auswahl)

Atlas Deutschland, List - SchroedelA) Bundesrepublik Deutschland

ADELMANN, J.: Das Relief und seine Darstellung im Sandkasten. In: Methodik des Erdkundeunterrichts. München 1962, S. 90-92.

ARNBERGER, E./ MAYER, F.: Schulkartographie im Wandel. In: Allg. Verm.-Nachr., Jg. 1972, S. 463-470.

BERNLEITHNER, E.: Der Schülerglobus im Erdkundeunterricht. In: Erziehung und Unterricht 108, 1958, S. 275- 280.

BARENSCHEER, L.: Erste Einführung in das Kartenverständnis (3. Schj.). In: Geogr. Rundschau 2, 1950, S. 340-345.

BROGIATO, H.P./ SPERLING, W.: Betrachtungen zur Wandkarte „Asia“ von Emil von Sydow (1838). Sonderdruck, Darmstadt 1989.

BRUCKER, A.: Wandkarte, Atlas und Globus im Erdkundeunterricht. In: Schnitzer, A. (Hrsg.): Fachbezogener Medieneinsatz im Unterricht. Bd. 2, Sekundarstufe I. Ansbach 1982, S. 226-247.

BUSCH, H.: Die Auswertung der Spezialkarte im heimatkundlichen Unterricht. In: Geogr. Rundschau 1, 1949, S. 177-183.

ENGELHARDT, W.-D./ GLÖCKEL, H. (Hrsg.): Einführung in das Kartenverständnis. (Eine Aufsatzsammlung). Bad Heilbrunn/Obb. 1973.

FICK, K.-E.: Heimat- und Grundschulatlanten – unerschlosene Arbeitsmittel im Erdkundeunterricht. In: Schulgeogr. heute, H. 3/1978, S. 132-151.

GÄRTNER, F.: Einführung in das Plan- und Kartenverständnis. In: Neuzeitliche Heimatkunde, 1958, S. 194-200.

HAUBRICH, H.: Der Schulatlas. Eine geographiedidaktische Analyse. In: Geogr. Rundschau, Sonderheft 10 (1988), S. 4-8.

HINRICHS, E. (Hrsg.): Der Atlas im Erdkundeunterricht. Der Erdkundeunterricht, H. 11/1970 (Themenheft – Aufsatzssammlung).

HINRICHS, E./ POLLEX, W.: Kartenfibel. Darmstadt 1967.

HÜTTERMANN, A.: Die topographische Karte als geographisches Arbeitsmittel. Der Erdkundeunterricht, H. 26 (1978).

HÜTTERMANN, A. (Hrsg.): Probleme der geographischen Kartenauswertung. (= Wege der Forschung. Band CDIV) Darmstadt 1981.

HÜTTERMANN, A.: Kartenlesen ist eine Kunst. In: Geographie heute, H. 34 (1985), S. 40-45.

HÜTTERMANN, A.: Wege mit der Karte. Anregungen zur „Einführung in das Kartenverständnis“. In: Sachunterricht und Mathematik in der Primarstufe 16, 1988 S. 491-494.

HÜTTERMANN, A.: Die Renaissance der Wandkarte. In: Geographie und ihre Didaktik, H. 3/1990, S.117-129.

HÜTTERMANN, A./ GEIGER, F.: Arbeitsweisen bei der Kartenauswertung im Geographieunterricht. In: Geographie und Schule, H. 2/1979, S. 21-31.

ITTERMANN, R.: Physische Karte und Globus. In Beiheft Geographische Rundschau 7/1977, S. 182-192.

MAYER, F. (Hrsg.): Diercke Handbuch. Braunschweig 1976.

MAYER, F.: Schulkartographie heute – Entwicklungsstand und Zukunftsaspekte. In: Mayer, F. (Hrsg.): Schulkartographie – Wiener Symposium 1990. Wien 1992, S. 7-36.

MAYER, F./ ARNBERGER, E./ WITT, W.: Schulatlaskartographie gezeigt am Beispiel des neuen Diercke Weltatlas. In: Intern. Jahrb. f. Kartogr. 15, 1975, S.91-109.

MITTELSTÄDT, F-G.: Die "Sprache" der Karten - Gedanken zur gegenwärtigen Atlaskartographie aus schulischer Sicht. In: Geogr. u. ihre Didaktik, Jg. 11 (1981), S. 74-80.

NEWIG, J.: Der Globus. In: Medien im Geographieunterricht (Düsseldorf 1986), S.335-345.

PAINKE, W.: Haacks Wandkarten gestern und heute. In: Kartographische Nachrichten, H. 4/1972, S. 180-183.

PETZINGER, W.: Eine Einführung in die Geschichtskarte in der Grundstufe. In: Lebendige Schule, H. 4/1973, S. 152-163.

PFROMMER; F.: Der Begriff des Exemplarischen in der Schulkartographie. In: Kartogr. Nachrichten, H. 1/1961, S. 9-14.

PLAPPER, W.: Aktuelle Darstellungsmethoden in Schulwandkarten. In: Abhandlungen des ersten Geogr. Instituts der FU Berlin. Berlin 1974, S. 363-372

PLAPPER, W.: Zur Wahrnehmbarkeit von Wirtschaftssignaturen – ein Bericht über ein Testprogramm des Arbeitskreises Schulkartographie der Deutschen Gesellschaft für Kartographie. In: Intern. Schulbuchforschung, H. 2/3/1985, S. 232-237.

QUIRIN, H.: Vom Wesen der Geschichtskarte. In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht, 5, 1954, S. 598-609 und 653-663.

RAISCH, H.: Zur Kartenarbeit im Geschichtsunterricht. In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht, 21, 1970, S. 271-297.

RICHTER, D.: Die Karte. Der Atlas. In: Didaktik d. Geographie - Konkret, München 1988, S. 254-259.

SCHULZE, H.: Alexander Weltatlas. Einführung in Aufbau und Gestaltung. Stuttgart 1976.

SPERLING, W.: Einige psychologische und pädagögische Fragen der Einführung in das Kartenlesen und -verstehen. Ein Plädoyer gegen den Stufenatlas. In: Der Erdkundeunterricht, H. 11/1970, S. 41-50.

SPERLING, W.: Typenbildung und Typendarstellung in der Schulkartographie. In: Untersuchungen zur Thematischen Kartographie, Teil 3, Hannover 1973, S. 179-194.

SPERLING, W.: Karten- und Luftbildinterpretation als instrumentale Lernziele. In: Geographie für die Schule, Braunschweig 1978, S. 226-238.

SPERLING, W.: Kartographische Didaktik und Kommunikation. In: Kartogr. Nachr., H.1/1982, S. 5-15.

SPERLING, W.: Geschichte und Aktualität von Schulwandkarten. In: Staatl. Friedr.-Wilh.-Gymnasium Trier. Jahresbericht 1985/86, S. 237-250.

THAUER, W.: Methodische Überlegungen bei der Entwicklung von Wirtschaftskarten in Schulatlanten. In: Untersuchungen zur Thematischen Kartographie, 28, Teil 2. Hannover 1971, S. 145-170.

THIELE, D.: Schulatlanten und ihr Adressatenkreis. In: Geographie und ihre Didaktik, H. 2/1985, S. 57-61.

VATHKE, W.: Kartenarbeit. In: Pandel, H.-J./Schneider, G. (Hrsg.): Handbuch Medien im Geschichtsunterricht. Düsseldorf 1985, S. 145-167.

ZAHN, U.: Die Karte als Unterrichtsmedium. In: Medien im Geographieunterricht. Düsseldorf 1986, S. 130-144.

 

B) Deutsche Demokratische Republik

Abkürzungen:

DU = Die Unterstufe (Zeitschrift für sozialistische Bildung und Erziehung in den ersten 4 Schuljahren)

GS = Geschichtsunterricht und Staatsbürgerkunde

Vt = Vermessungstechnik (Zeitschrift für Geodäsie, Photogrammetrie und Kartographie der Deutschen Demokratischen Republik)

WZ = Wissenschaftliche Zeitschrift der Pädagogischen Hochschule „Karl Liebknecht“ Potsdam

ZfE = Zeitschrift für den Erdkundeunterricht

 

BARTH, L.: Die Arbeit mit der Karte – die Entwicklung des Kartenverständnisses. In: Erdkundeunterricht – Methodisches Handbuch für den Lehrer. Berlin 1961, S. 41-45.

BARTH, L.: Bild und Karte im Erdkundeunterrricht. Berlin 1963.

BARTH, L.: Zur sicheren Aneignung topographischen Merkstoffes im Prozeß des Geographieunterrichts. In: ZfE, H. 12/1973, S. 451-459.

BREETZ, E.: Anaglyphen zur Unterstützung der Kartenvorstellung und des Kartenverständnisses im Geographieunterricht. In: ZfE, H. 11/1966, S. 413-421 (mit Bild- und Kartenbeilage).

BREETZ, E.: Unterrichtsanleitung zur Arbeit mit den geographischen Karten im vierten Schuljahr unter besonderer Berücksichtigung der neuen kartographischen Unterrichtsmittel (Lehrplanthemen 1, 2 und 3). In: Der Bezirk Potsdam – Handreichungen für den Lehrer. Potsdam 1971, S. 11-26.

BREETZ, E.: Betrachtungen zur erkenntnistheoretischen Position der Karte aus pädagogischer Sicht. In: Vt, H. 5/1972, S. 188-192.

BREETZ, E.: Worin bestehen die Wesensmerkmale und Funktionen der Reliefschummerung auf physischen Karten? In: ZfE, H. 5/1974, S. 196-201.

BREETZ, E.: Zum Kartenverständnis im Heimatkunde- und Geographieunterricht. Berlin 1975.

BREETZ, E.: Stoffeinheit "Unser Heimatkreis" in Klasse 3. In: DU, H. 10/1984, S. 185-187.

BREETZ, E.: Das neue Kreiskartenwerk – umfangreichstes schulkartographisches Entwicklungsprojekt. In: ZfE, H. 7/1985, S. 255-261.

BREETZ, E.: Arbeit mit Karten in Klasss 4. In: DU, H. 7-8/!986, S. 136-139.

BREETZ, E.: Gestaltung und Nutzung geographischer Karten als gleichrangige Hauptglieder der schulkartographischen Kommunikationskette. Potsdamer Forschg., R. C, H. 64 (1986).

BREETZ, E.: Zur Führung von Abstraktionsprozessen im Heimatkundeunterricht der Klasse 3. In: DU, H. 9/1987, S. 171-174.

BREETZ, E.: Struktur und Entwicklungstendenzen der geographischen Schulkartographie in der DDR. In: Vt, H. 10/1988, S. 346-347.

BREETZ, E.: Entwicklung der geographischen Schulkartographie in der Deutschen Demokratischen Republik. In: ZfE, H. 10/1989, S.350-368.

BREETZ, E./ GERTH, E.: Verfahren zur Herstellung großflächiger Parallaxstereogramme, insbesondere für die raumbildliche kartographische Darstellung des Bodenreliefs. DDR – Patentschrift 83901 WP 57a/148 150 (12.8.1971).

BREETZ, E./ GÖRTLER, W.: Überarbeiteter „Atlas für die 4. und 5. Klasse“. In: ZfE, H. 7/1986, S. 253-256.

BREETZ, E./ LANGER, H.: Kartographische Verlagserzeugnisse aus Gotha für den Geographie- und Heimatkundeunterricht. In: Geogr. Berichte 115 (1985) 2, S. 123-131.

FIALA, H.-J.: Die Karte im Geschichtsunterricht. Berlin 1967.

FIALA, H.-J.: Die Schülerhandkarte für den Geschichtsunterricht. In: GS, H. 8/1971, S. 708-712.

FIALA, H.-J.: Zur Arbeit mit der Schulgeschichtskarte. In: Methodik – Geschichtsunterricht. Berlin 1975, S. 235-241.

FISCHER, W./ GEIGER, W./ KLIMPEL, P.: Zur Entwicklung des Kartenverständnisses in der Unterstufe. Berlin 1964.

GÖBEL, J.: Anaglyphen im Geographieunterricht der Schwerhörigenschule. In: Die Sonderschule, H. 5/1968, S. 279-283.

GÖRTLER, W.: Wandkarte „ Deutsche Demokratische Republik, Industrie“ – 1:250.000 In: ZfE, H. 11/1971, S. 426-428.

HERBACZOWSKY, R.: Die Potenzen der Geschichtskarte im Unterricht ausschöpfen. In: GS, H. 8/1981, S. 741-749.

HERRMANN, S./ FINDEISEN, G./KOHLMANN, R.: Die Neubearbeitung des „Atlas der Erdkunde“ für die Klassen 6 bis 11. In: Geogr. Berichte, H. 4/1977, S. 283-287

HERZIG, R.: Charakteristik und Gestaltung von Karten in Geographielehrbüchern. In: WZ, H. 3/1986, S. 437-447.

HEYDE, H.: Ein neuer Atlas zur Erd- und Länderkunde. In: Peterm. Geogr. Mitteilungen, H. 2/1949, S. 75-78.

KRÄMER, W.: Der neue Atlas für die 5. und 6. Klasse. In: ZfE, H. 8/9/1963, S. 327-329.

KRÄMER, W./ GÖRTLER, W.: Zur neuen Ausgabe des „Atlas der Erdkunde“. In: ZfE, H. 8/9/1965, S. 352-356.

MIRUS, H.: Plastische Karten für den Erdkundeunterricht in der 5. Klasse. In: ZfE, H. 8/9/1966, S. 314-323.

MÖBIUS, S.: Die Verwendung von Atlaskarten im Erdkundeunterricht der Oberschule. In: ZfE, H. 8/1960, S. 281-290 und H. 9/1960, S. 338-350.

MÜHLBACH, E.: Bestimmen von Richtungslageziehungena auf und mit der Karte im Heimatkundeuntersicht der Klasse 4. In: DU, H. 10/1979, S. 188-189.

SANDNER, K.: Möglichkeiten der Arbeit mit dem Sandkasten in den Klassen 3 und 4. In: DU, H. 11/1980, S. 227-229.

SANDNER, K.: Die Arbeit mit der Karte. In: Meth. Beiträge, Berlin 1983, S. 134-144.

SASS, A.: Zum Erscheinen des "Atlas der Erdkunde" - Neubearbeitung. In: ZfE, H. 10/1976, S. 378-381.

SCHLIMME, W.: Topographisches Wissen und Können im Geographieunterricht. Berlin 1983.

SCHOLZ, E.: Kreishandkarten 1:100 000 mit geomorphologischem Aufdruck. In: ZfE H. 11/1965, S. 412-420.

SIMON, I.: Die planmäßige Erarbeitung des Kartenbildes im Rahmen der heimatkundlichen Themen. In: Unterstufe, Bd. I – Methodisches Handbuch für den Lehrer. Berlin 1961, S. 75-92.

STEINBRÜCK, W.: Die Kreiswandkarten für den Heimatkundeunterricht in der DDR. In: Peterm. Geogr. Mitteilungen, H. 4/1965, S. 316.

ZIEGLER, G.: Aktuelle Karten für den Geschichts- und Staatsbürgerkundeunterricht. In: GS, H. 2/1975, S. 174-177.

 

Abbildung: Cover des Kartenbuches "Deutschland". Paul List Verlag und Schroedel Schulbuchverlag GmbH, München 1991. (Mitarbeit: E.Breetz).

 

Nachtrag: Wegen des "schwarzen Lochs" der ostdeutschen Geschichte (1949-1990) sind fast alle schulkartografischen Publikationen des Homepage-Autors aus dieser Zeit in den  Quellenangaben der entsprechenden Kurzbeiträge in der vorliegenden Homepage vermerkt.